Christel Gerstner – Die passende Finanzierung für Ihre Immobilie

INTERVIEW mit Christel Gerstner aus Meckenheim im Landkreis Bad Dürkheim (Pfalz), Kreditspezialistin bei Köberl & Partner in Landau i.d.Pfalz. Eine Baufinanzierung ist komplexer als viele denken. Christel Gerstner hat Bankkauffrau und das Kreditgeschäft von der Pike auf gelernt und weiß um die Fallstricke. Mit hohem Einsatz und Engagement für ihre Kunden, findet sie die passenden Finanzierungsbausteine.

 

Frau Gerstner, was macht für Sie eine gute Baufinanzierung aus?

Viele denken, es ginge nur um ein günstiges Darlehen. Doch es geht um soviel mehr: Die Laufzeit, die Ratenhöhe, Sondertilgungsoptionen, grundbuchliche Sicherheiten und vor rechtliche Fragen zum Kaufvertrag, insbesondere beim Kauf vom Bauträger. Ich spreche auch darüber, was alles schief gehen kann – also Risiken – und wie der Kunde das vermeiden kann. Ich biete eine Komplettbetreuung von Anfang bis Ende und nehme mir Zeit für den Kunden.

Eine Immobilieninvestition und deren Finanzierung sind für viele Menschen die größte Finanzentscheidung in Ihrem Leben. Und die meisten haben keinerlei Erfahrung und machen das zum ersten Mal. Das ist eine besondere Verantwortung und erfordert Einfühlungsvermögen und ein großes Vertrauensverhältnis.

Was zeichnet Ihre Arbeit aus?

Ich kenne die Baufinanzierung aus dem Effeff: Wie man einen Grundbuchauszug liest, wie Zahlungen fließen und worauf es bei der Vertragsgestaltung ankommt. Jüngst hatte ich einen Fall, da war die Zuwegung zum Grundstück nicht im Grundbuch geregelt. Ich habe die Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich bei der Frage, wie ich auf mein Grundstück komme, nicht auf ein mündliches Versprechen meines Nachbarn verlassen darf.

Sehr wichtig ist es auch, die Denk- und Arbeitsweise der Banken zu kennen. Hier hilft mir meine langjährige Erfahrung und frühere Bankenpraxis. Nicht jede Bank finanziert jedes Objekt. Wer die Feinheiten kennt, kann für den Kunden günstige Bedingungen verhandeln.

Was sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine gute Baufinanzierung?

  1. Sie muss auf den Kunden und seine Situation passen. Ich nehme mir Zeit herauszufinden, was der Kunde will, erarbeite das mit ihm, wie bei einer Anamnese beim Arzt, bevor ich eine passende Finanzierung suche.
  2. Der Kunde muss verstehen, was er tut: Wie funktioniert ein Annuitäten-Darlehen, wie ein Bausparvertrag? Welche Möglichkeiten gibt es? Welche Auswirkungen haben Entscheidungen langfristig?
  3. Eine Baufinanzierung geht manchmal über dreißig Jahre, da ist es wichtig langfristig zu denken. Was passiert im Erb- oder Scheidungsfall? Wie können Paare heute schon Vorkehrungen treffen? Ich empfehle, rechtliche Beratung einzuholen und dies notariell zu regeln.

Was sind die größten Risikofaktoren?

  1. Obwohl es um große Beträge geht, lesen Käufer Verträge oft nicht sorgfältig genug. Einige Begriffe sind trügerisch, so ist z.B. der Begriff „schlüsselfertig“ kein gesetzlich geschützter Begriff. Die Gefahr ist groß, dass Auftraggeber und Baufirma darunter etwas Unterschiedliches verstehen.
  2. Die Kosten bei einer Modernisierung werden oft unterschätzt. Zeitweilige Doppelbelastung bei Verzögerungen. Bauherren setzen Eigenleistungen zu hoch an. Hauseigentümer versäumen es häufig, Rücklagen zu bilden. Das rächt sich, wenn erste Reparaturen kommen.
  3. Gerade Neubauten sind für Bauherren sehr genau zeitlich zu planen und kostenseitig zu kalkulieren. Hier zeigen sich die größten Risiken und Fallstricke oft bei den Firmen, die „günstig“ anbieten und dann kommen im Nachhinein die nicht kalkulierten Baunebenkosten.

Warum sollte jemand, der eine Baufinanzierung sucht, eine Kreditvermittlerin einschalten? Verursacht das nicht nur unnötige Zusatzkosten?

Die Konditionen bei Vermittlung sind nicht schlechter als bei der Bank direkt. Oftmals sogar noch besser, da die Bank weniger „Arbeit“ und somit Kosten dafür hat. Der Kreditvermittler erhält von der Bank nur eine einmalige Vermittlungsprovision, sozusagen sein „Gehalt“. Die Banken arbeiten gerne mit guten Vermittlern, weil sie so Kosten sparen für Akquise, Beratungsgespräche und vor allem die Personalkosten im eigenen Haus. Ist der Mitarbeiter in Urlaub, wird krank, geht in Mutterschutz, laufen die Kosten trotzdem weiter.

Als bankenunabhängige Vermittlerin weiß ich, welche Bank was finanziert und kann nicht selten günstigere Konditionen für den Kunden erreichen als bei seiner Hausbank.

Der wichtigste Punkt ist aber die umfassende Betreuung und passgenaue Finanzierung. Fehler können teuer werden. In Onlineportalen sieht das so einfach aus, aber der Teufel steckt im Detail. Da hilft nur langjährige Erfahrung.

Wie sind Sie eigentlich zur Baufinanzierung gekommen?

Ich habe Bankkauffrau im Genossenschaftsbereich gelernt und anfänglich als Filialleiterin die ganze Bankpalette abgedeckt. Damals hat man noch rundum beraten, das hat mir viel Freude gemacht.

Irgendwann wurde eine Kreditspezialistin für den privaten und den Gewerbekunden gesucht und ich habe diese Stelle angenommen. Das war genau das Richtige für mich.

Nur ging es nach einigen Jahren dann immer mehr um reinen Produkt-Verkauf und Margen.  Damit konnte ich mich nicht mehr identifizieren. Das hatte nichts mehr mit meiner persönlichen Einstellung zu tun, den Kunden zu beraten und das für ihn Passende zu finden. Ende 2010 stand endgültig fest, dass ich so nicht weiterarbeiten möchte und habe in der Bank gekündigt. Mein Ziel ist es Menschen zu beraten und Ihnen die Baufinanzierung näher zu bringen, zu unterstützen und zu helfen.

Da Baufinanzierungen mein Spezialgebiet ist, in dem ich mich sehr gut auskenne (und auch die Banken bestens kenne), dazu noch ein absolutes Faible für Immobilien habe, war die Entscheidung gefallen, mich als Kreditspezialistin selbstständig zu machen. Im Bürokomplex Köberl & Partner im Gewerbegebiet in Landau  habe ich mein Büro und arbeite unabhängig von einer speziellen Bank mit den wichtigsten Banken zusammen.  So macht das für mich und meine Kunden Sinn.

Haben Sie ein Motto?

Just do it!

Herzlichen Dank, Frau Gerstner, für diesen Einblick.

Hier finden Sie Ihre Kontaktdaten.

_________________________________

 

Das Interview ist Teil einer SERIE von Interviews, die ich mit Experten führe, die meine Tätigkeit als Finanzplaner mit Expertise in der Geldanlage, ergänzen. Mein Netzwerk stelle ich Ihnen gern zur Verfügung. Wenn Sie einen Experten suchen, fragen Sie bitte bei mir nach (06341-9947310). Ich helfe gern.

Kommentare geschlossen.